Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
  • aktuelle Wetterdaten
  • Grosswetterlage
  • Schneedaten
  • Radioaktivität
  • Blitzortung
  • Gradtage
  • Wetterextreme
  • Summenwerte
  • Jahresstatistik
  • Globaltemperatur
  • Wetterstation
  • Gästebuch
  • Wetterprognose:

    meteoblue.com

    Updates:

    Dez. 12, 2017:
    Minimal- und Maximaltemperatur in der Jahrstemperaturgrafik hinzugefügt

    Nov. 12, 2017:
    Grafik für die jährliche Strahlenbelastung und Grosswetterlage hinzugefügt

    Nov. 10, 2017:
    FW Upgrade des Blitz Contollers auf FW 8.2

    Nov. 09, 2017:
    Gästebuch ist eingefügt

    Nov. 08, 2017:
    Bei der Schneegrafik sind die Maximal- und Minimalwerte eingefügt

    Jan. 26, 2017:
    Bei den Windwerten wurde eine Windrose hinzugügt und bei den Jahrestemperaturen ein "Headmap"

    Jan. 19, 2017:
    Zum 10jährigen Jubiläum sind die Grafiken von Flash (Amcharts) auf Javascript (Highcharts) umgestellt

    Okt. 19, 2015:
    Zu den maximalen Schneehöhen ist eine Gumbel-Statistik eingefügt

    Okt. 5, 2014:
    Nach einem Defekt wurde der Feuchtigkeitssensor ausgewechselt

    Nov. 4, 2013:
    Blitzdaten von MyBlitortung wurden hinzugefügt

    Sep. 8, 2013:
    Nach 7 Jahren Dauerbetrieb wurde ein neuer MiniPC eingerichtet

    Apr. 19, 2012:
    Vergleich Vorjahr-Heute

    Apr. 17, 2012:
    Unter Jahrstatistik und Niederschlag ist neu die Wasserbilanz aufgeführt

    Feb. 2, 2012:
    Die Globaltemperatur wurde hinzugefügt

    Aug. 29, 2011:
    Ein Gerät zur Messung der Radioaktivität wurde installiert

    Apr. 22, 2011:
    Für eine genauere Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung wurde eine Tagesbelüftung installiert

    Feb. 19, 2011:
    Die Webkamera wurde aufgrund von Internetproblemen am Standort der Wetterstation verlegt

    Feb. 4, 2011:
    Unter Jahrstatistik wurde der laufende Jahresdurchschnitt hinzugefügt

    Jul. 15, 2010:
    Die Wetterstation wurde um 300 Meter nach Osten verlegt

    Mrz. 11, 2010:
    Unter Jahrstatistik sind neu die Tagesminimum- und maximumwerte aufgeführt

    Feb. 1, 2010:
    Unter Jahrstatistik sind neu die Globalstrahlung und die Sonnenscheindauer aufgeführt

    Jan. 10, 2010:
    Die neue Wetterseite wurde aufgestartet!

    Feb. 20, 2007:
    Beginn der Wetteraufzeichnungen

    Messwerte von Sedrun 1402 m über NN (Daten ab dem 20. Februar 2007)

    Die jeweiligen Tageshöchst- oder Tagesminimumwerte werden mit einem bestimmten Schwellenwert verglichen um damit die Klimaveränderungen langfristig zu beobachten.

    Heizgradtage

    Die Heizgradtage gestatten Rückschlüsse auf den klimabedingten Heizenergieverbrauch und dienen der Kontrolle der Heizanlage. Zur Bestimmung der Heizgradtage wird die mittlere Tagestemperatur betrachtet. Liegt diese tiefer als 12°C, fallen an diesem Tag Heizgradtage an: Von der normierten Raumtemperatur von 18°C wird die durchschnittliche Aussentemperatur abgezogen, die Differenz sind die Heizgradtage. Ein Beispiel: An einem Wintertag ist es draussen im Durchschnitt 1°C kühl. Weil die Differenz zur Norm-Innentemperatur von 18°C somit 17°C beträgt, fallen an diesem Tag 17 Heizgradtage an. (Quelle: EWB)

    XHeiz-Gradtage

    Liegt der Temperatur-Mittelwert des Tages unter dem einstellbaren Basiswert (12°C) wird die Differenz vom aktuellen Mittelwert zum Cutwert (20°C) zu den Gradtagen addiert.

    Wachstumsgradtage

    Wachstumsgradtage sind eine heuristische Berechnung in der Phänologie. Sie werden von Landwirten und Gärtnern verwendet, um das Datum, wann eine Pflanze blüht oder Getreide reift, vorauszusagen.
    Wenn keine extremen Bedingungen wie außersaisonale Dürre oder Krankheiten auftreten, wachsen Pflanzen in einer kumulativen Weise, die stark durch die Umgebungstemperatur beeinflußt wird. Wachstumsgradtage berücksichtigen Aspekte des lokalen Wetters und ermöglichen Gärtnern, dass Eintreffen der Pflanzenreife vorherzusagen (oder es in Gewächshäusern gar zu steuern).

    Kühlgradtage

    Kühlgradtage sind ein Mass für den Einfluss des Klimas auf den Kühlenergieverbrauch eines Gebäudes. Kühlgradtage können beispielsweise zur Beurteilung des Energieverbrauchs einer Klimaanlage verwendet werden. Kühlgradtage sind die Differenz zwischen der gewünschten Raumtemperatur und der mittleren Aussentemperatur eines Tages, falls diese Aussentemperatur über einer angenommenen Kühlgrenze liegt.

    Vergleich Vorjahr:

    Heute / Vorjahr
    T max °C -3.1 6.7
    T min °C -8.8 -2.8
    Regen mm 0.0 0.0
    Wind km/h 1.3 2.2
    Böen km/h 6.4 8.0
    Energie kWh/m2 1.6 1.4
    UV max 0.0 1.0
    Sonnenstunden 5.50 4.42

    Spende

    Ich finanziere und warte die Wetterstation aus privaten Mitteln. Eine Spende für den Aufwand ist willkommen. Mittels Paypal können Sie einen kleine Betrag überweisen



    Vielen Dank!

    Tagesarchiv:

    MoDiMiDoFrSaSo
    123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
    Wettershop allgemein (button)

    Wetterwarnungen:

    Info:

    Hosting:
    Die Seite wird bei Hostfactory gehostet
    Wetterdaten:
    Die Wetterstation Sedrun wird privat betrieben und alle 5 Minuten aktualisiert. Sie beansprucht keine Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten.
    Haftungshinweis:
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
    Rechtlicher Hinweis
    Sämtliche Bilder, Grafiken dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung des Betreibers kopiert, auf elektronischen Datenträger dauerhaft gespeichert oder weitergegeben werden. Die Einbindung in externe Webseiten oder die kommerzielle Nutzung der Wetterdaten bedürfen der Zustimmung des Betreibers.